Anleihen

Ein festverzinslicher Vermögenstitel (aus dem Angloamerikanischen stammend auch fixed income product genannt) ist ein schuldrechtlicher Anspruch auf:

  1. Zahlung eines zeitabhängigen Entgelts (Zinszahlung): Der Käufer eines verzinslichen Wertpapiers erhält als Gegenleistung für die Überlassung des Geldes während der Laufzeit  den in der Urkunde verbrieften Zins.
  2. Rückzahlung des überlassenen Kapitalbetrags (Tilgung): Nach Ablauf der Laufzeit endet das Schuldverhältnis durch die Zahlung des Nennwerts.

Im Gegensatz zur Aktie erwirbt der Käufer einer Industrieanleihe keinen Anteil am Eigenkapital des Unternehmens, sondern gewährt ihm Kredit bzw. Fremdkapital.

Die Bezeichnung festverzinsliche Wertpapiere bezieht sich nicht auf die Art der Verzinsung, sondern auf die Rechtsstellung des Finanztitelinhabers. Zu den festverzinslichen Wertpapieren gehören Indexanleihen, Zerobonds, Gewinnschuldverschreibungen,Wandelanleihen und Optionsanleihen.Floater sind ebenfalls Anleihen, allerdings nicht festverzinst, sondern variabel.

Sind PFLICHTFELDER * und müssen ausfüllt werden! Alle weiteren Felder sind optional.

Persönliche Daten:
(TT.MM.JJJJ)
A -
(Vorwahl / Rufnummer)
(Vorwahl / Rufnummer)
Versicherungsvergleich anfordern Leistungsumfang
Leistungsumfang:
EURO
Versicherungsvergleich anfordern Datenschutz
Hinweis zum Datenschutz:

Die von Ihnen eingegebenen persönlichen Daten werden gespeichert und auf Wunsch wieder gelöscht (Hinweis gemäß § 28 Abs. 1 BDSG). Ihre personenbezogenen Daten dürfen nur mit Ihrer Einwilligung gespeichert und weiterverarbeitet werden. Mit Absendung der Suchanfrage (§3 TDDSG) erklären Sie sich hiermit einverstanden. Ihre Daten werden zur Beantworung Ihrer Anfragen an jeweils einen unabhängigen Finanzexperten (i.d.R. Versicherungsmakler bzw. Baufinanzierungsspezialisten) weitergeleitet und nur für die Erstellung Ihres gewünschten Angebotes genutzt. Eine anderweitige Verwendung der Daten wird seitens "der Finanzvergleich" ausgeschlossen und den bearbeitenden Finanzexperten untersagt